...................................................


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Dorfstraßenbahn Gmunden
  Doppelstockzüge im WfL sollen weiterhin rollen
  Wien verändert
  Autofreie Innenstadt wärend der Sommerferien
  Mittenwaldbahn und Römerstraßen
  Zugspitze bricht bald ab und stürzt ins Tal
  Garmisch-Partenkirchen heißt bald anders
  Regionalstadtbahn Salzburg - das Wunschnetz
  Salzburger Kreisbahn Verlängerung nach Mattsee
  Ischler Kleinbahn
  Wendelsteinbahn
  Nächster Halt - Richard-Strauß-Platz
  BGL: ASTax, Linienbus und Postverkehr in Bussen
  Watzmanngebiet erschließen
  Gaisbergbahn
  Tenneck - Eishöhlenbahn verlängern
  Erhalt der S-Bahnstrecke im Pass-Lueg
  Hauptkorridorzugverkehr Salzbg. - Innsbruck
  Korridorzug nach Lienz
  Visia-Porta-Alpina-S-Bahn
  Gasteintalbahn bzw. Tauernbahn
  Ruhpoldingbahn nach Reit im Winkl
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Zur Haupthomepage
   Haupthomepage: Pro-Bahn-&-Klettersteig
   Pro-Stadtbahn



http://myblog.de/alpenbayern-s-bahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





S-Bahntunnelsperrung in München

 

S-Bahnfahren auf nostalgischer Art kommt wieder 

S-Bahntunnelsperrung in München

In den Sommerferien 2014 und einer weiteren Ferienzeit (wird noch bekannt gegeben) wird an den Wochenenden der S-Bahn-Stammstreckentunnel - wegen Umbau- und Rennovierungsarbeiten - schon wieader zuag'sperrt.

Alle S-Bahnzüge Richtung Westen fahren vom Starnberger Flügelbahnhof- bzw. Haupthalle Gleis 24 - 26 bzw. auch von Pasing ab und Richtung Osten vom Ostbahnhof.

Schwerpunktmäßig verkehrt die Linie S8 zwischen Herrsching und Flughafen via Pasing und Ostbahnhof via Südring.

So war es letztes Jahr in den Sommerferien gewesen. Wie es dieses Jahr passieren wird, wird sich herausstellen. Warscheinlich genauso wie es dieses Jahr so war.

Genaueres s. Örtliche Bekanntmachung, Lautsprecherdurchsagen, Hinweisschilder,   Baustellenfahrplan-Streuhefte welche im Münchener Bahnbereich ausgegeben werden und den >da und dort< herumstehenden Servicepersonal, welche die soeben-erwähnten Baustellenfahrplan-Streuhefte verteilen werden.

Hier werd fleißig geaweidet (gearbeitet) Hier werden vorallen Dingen Glastüren und Glaswände im Säulenbereich vor den Umsteige(roll)treppen : eingebaut. Nach dem neuen Feuerschutzgesetz im Stationsbereich müssen zwischen den Etagen Feuerschutztüren angelegt werden.

Auch weitere Modernisierungsdesign sollen anstehen. PRO-BAHN-&-KLETTERSTEIG schlägt vor, an allen unterirdischen S-Bahnstationen  Leuchtmilchglas-Wandvertäfelungen vor, wie im Tunnelbahnhof Bln Potzdamer-Platz (im Bereich , wo die REX-Züge verkehren und anhalten) es so ist. Die Decken bleiben schwarz und unvertäfelt. 

Dieser erwähnte Desig'n sieht viel moderner aus und passt in die heutige Zeit.

Dieses Bild haben wir aus dem Internet abgezogen, weil wir keine eigenen Bilder parat haben, außerdem wird oft gemeckert wenn fotografiert wird und das können wir nicht mehr ab.

_________________________________________________

Jedenfalls sind es interressante Erinnerungen aus dem Jahre 1970 - 1972, kurz vor der Stammstreckentunneleröffnung; bloß leider fehlen heuer uns die S-Bahnzüge Br 420 (Heulsirenenzüge)

Wer sich gerne an den Presse-erwähnten Stichwochenenden auf die nostalgische S-Bahnreise begeben will, solle das unbedingt tun. Interessant wäre der S-Bahn-Ausflug mit der Linie S6 zwischen Starnberger Flügelbahnhof und Starnberg, sowie mit der Linie S2 zwischen Haupthalle Gleis 24 - 26 und Dachau.

Was auch neu hinzukommt, wäre die nostalgische Reise mit der Linie S7 (damals S10) zwischen Starnberger Flügelbahnhof und Wolfratshausen (Busanschluß nach Bad-Tölz zu manchen Zeiten).

jedenfalls wird es für nostalgiger heißen: Willkommen in das Jahr 1971

_____________________________________________ 

Um für die anderweitigen S-Bahnpendler zwischen Haupt- und Ostbahnhof verkehren zu können, wäre die Linie U4 und U5 angedacht.

Aber das ist doch noch nicht alles.

PRO-BAHN und PRO-BAHN & KLETTERSTEIG bietet noch einen besseren Schmankerl an:

Wie wäre es mit der Straßenbahn-Linie 19 (verkehrend zwischen Pasing und St-Veit-Straße), dieser verkehrt via Haupt- und Ostbahnhof.

Es wäre auch sinnvoll diese zu benutzen. Hier bietet sich auch einen Ausblick im Innerstädtischen Bereich von München an.

Später mehr darüber.

 

Linie 19 vor dem Maximillium Dieser befindet sich ziemlich mittig der erwähnten Straßenbahnstrecke

Eigendlich wären wir (PB-&-Klettersteig) für den U-Bahnausbau, aber eine Straßenbahn verkehrend im innenstädtischen Bereich wäre auch sehr, sehr wichtig - besonders für den Tourismus.

Momentan sind nur gesonderte Fahrausweise gültig. DB-Fahrausweisnutzung sollte erfragt werden.

Wir wären dafür, dass dieses  anerkannt werden könnte.

Den Erhalt der Linie 19 zwischen Ost- und Hauptbahnhof wurde von PRO-BAHN und von uns gerettet.

Die Fahrzeit beträgt jeweils eine drittel Stunde, hierbei solle man sich genügend Zeit nehmen.

Vielen Dank

Das Team 

 Kombination - Straßenbahn und U-Bahn als Stadtbahn:

PRO-BAHN & KLETTERSTEIG schlägt auch vor, dass auf einigen Linien, Straßenbahn durch den vorhandenen U-Bahntunnel verlaufen sollte als Stadtbahn.

Das geht auch:

Wie das funktioniert, das wird demnächst erzählt.

VCD schlägt auch vor, Regional-U-Bahn-Konzepte einzurichten. Hierbei wäre es auch eine Alternative gegen den Bau einer zweiten Stammstreckentunnel.

PRO-BAHN & KLETTERSTEIG begrüßt das Konzept/Projekt sehr.

Später mehr darüber.

Hier einen Überblick:

Proschüre: Zweiter Stammstreckentunnel gibts schon

Zurück zum Jahre 1971:

Wie es uns bekannt wurde sollten nur zwischen Mü-Starnberger-Bahnhof und alle westlichen Vororte - wo die Linien S1 - S6 auch heuer verkehren - schon mit den neuen S-Bahnzügen der Br 420 verkehren. im Östlichen Bereich - sowie auf der Linie S10 und S27 (damals S22) verkehrten diese alle ab Holzkirchener Flügelbahnhof und mit Silberfeilzügen (Silberlingen)(auch blauweise Silberlinge mit blauweiser Lok sollten in Einsatz kommen). Wie diese Linien damals erwähnt wurden, ist uns noch nicht bekannt, warscheinlich S11 - S16. z.B.

  • S 14 zwischen Holzkirchener Flügelbahnhof und Grafing,
  • S16 Hk-Flügelbahnhof mit Erding
  • usw.

Sollte irgend was an der Geschichte falsch sein, so bitten wir den Leser es uns auf > pro-stadtbahn@web.de < oder in unseren Gipfelbuchseiten mittzuteilen und zu berichtigen - vielen Dank

Das Team 

I

27.7.12 13:58
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung