...................................................


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Dorfstraßenbahn Gmunden
  Doppelstockzüge im WfL sollen weiterhin rollen
  Wien verändert
  Autofreie Innenstadt wärend der Sommerferien
  Mittenwaldbahn und Römerstraßen
  Zugspitze bricht bald ab und stürzt ins Tal
  Garmisch-Partenkirchen heißt bald anders
  Regionalstadtbahn Salzburg - das Wunschnetz
  Salzburger Kreisbahn Verlängerung nach Mattsee
  Ischler Kleinbahn
  Wendelsteinbahn
  Nächster Halt - Richard-Strauß-Platz
  BGL: ASTax, Linienbus und Postverkehr in Bussen
  Watzmanngebiet erschließen
  Gaisbergbahn
  Tenneck - Eishöhlenbahn verlängern
  Erhalt der S-Bahnstrecke im Pass-Lueg
  Hauptkorridorzugverkehr Salzbg. - Innsbruck
  Korridorzug nach Lienz
  Visia-Porta-Alpina-S-Bahn
  Gasteintalbahn bzw. Tauernbahn
  Ruhpoldingbahn nach Reit im Winkl
  Impressum
  Gästebuchordnung
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Zur Haupthomepage
   Haupthomepage: Pro-Bahn-&-Klettersteig
   Pro-Stadtbahn



http://myblog.de/alpenbayern-s-bahn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gmunden hat eine Dorfstraßenbahn.

Diese sollte eigentlich stillgelegt werden.  Um das zu verhindern musste auch dagegen protestiert werden

Das wurde inzwischen auch schon gemacht.

Der Erhalt dieser Dorfstraßenbahn (Linie G) hat gesiegt !

Der Wunsch wäre, diese Dorfstraßenbahnlinie zu einer Überlandstraßenbahnlinie bzw. Kreisbahnlinie auszugestalten. Hierbei soll diese nicht NUR das Stadtgebiet Gmunden, sondern auch die Region mit erschlossen werden: 

diese Linie soll als Grundlage vorerst Gmunden Hbf mit Vorchdorf verbinden.

Wie das später weitergehen soll, ist uns noch unbekannt.

Der Vorschlag wäre nach einem X projekt:

Unser eigentlicher Vorschlagsplan wäre SOLCH einer: 

Linie 1 (momentan als Linie G (Schmalspur) ): verkehrt das, was von den Aufgabentägern geplant worden ist (das übliche bzw. obenerwähnte) zwischen Vorchdorf und Gmunden Hbf.

Linie 2 (Lillimond-Regionalstadtbahnlinie S2/L2 (Regelspur) ): Diese  Linie verbindet Linz mit (Knoten)Selzthal, via Altmünster, Gmunden-Innenstadt, Engelshof, Laakirchen und Lambach.

Vernünftig wäre auf der Linie S2/L2 das vorhin-erwähnte Regelspursystem,

ABER dass wollen die Gmunder-Aufgabenträger nicht;

dann bleibt NUR EINES übrig: 

Regiotramzüge einzusetzen mit verstellbaren Radstellungen je-Achse. Somit könnte am Bahnhof Altmünster und Engelshof die RegioTram auf die Bühne fahren, welches sich am jeweiligen Bahnsteig sich befinden und wärend des Fahrgastwechsels werden die Räder umgestellt. 

Da Schmalspur 

dort Regelspur

fortsetzung folgt

 

Niederfluriger Regiotramzug/Regionalstadtbahnzug.

Für die Ortsdurchfahrt in Gmunden wäre es die Lillimondbahn-Linie 2

Hoffendlich kann man auch bei SOLCH CITADIS-Triebwagenzügen die Radeinstellungen ändern, zwischen Schmalspur und Regelspur (Pro Achsenden wären es etwa 20 cm. an verstellbarer Fläche).

Normalerweise wären diese praktisch für fast ALLE Lillimondbahnlinien angedacht, VORALLEN DINGEN im Stadtgebiet Linz und Gmunden . BLOSS bei der ÖBB muß manan den neuen Bahnsteigen beim Einstieg um eine Stufe nach unten steigen.

Außerdem wäre die Frage, OB in Gmunden diese im Altstadtbereich am (xxx)tor abbiegen kann? Da die Abbiegekurve stumpfwinkelig ist, sollte es eigendlich funktionieren (Abb.s.Facebook) .

_________________________________

NEU (updatet im Jänner 2014):

Schmalspurbahn bleibt vorerst - bis auf weiteres - weiterhin bestehen 

Wahrscheinlich wird es nichts mit dem Regelspur- und dem Breitwagenprojekt für Gmunden OÖ.

Der GRUND ist:

Das (xxx)tor (Häuserdurchfahrt zwischen Traunbrücke und Altstadt) hat zwar  für geradeausfahrten zwar die richtige Breite, ABER nicht mehr für daneben-befindenden Abbiegefahrts-Möglichkeiten bei engen Kurven, was HIERBEI auf der Altstadtseite das Problem ist. 

Mehr darüber s. Facebook: Lillimondbahn (LILO) Linz : HIER:

 https://www.facebook.com/groups/269197543253833/permalink/392874604219459/

 _______________________________

Was ist inzwischen passiert ?

DASS die Linie B (Überlandstraßenbahnlinie) zwischen Vorchdorf und Gmunden um eine Haltestelle verlängert wurde.

Bisher endete sie an der Endhaltestelle >Gmunden-Hafen< (Seebahnhof) und seit einem halben Jahr endet diese am Klosterplatz.

Demnächst wird die Traunbrücke neu gebaut und anschließend der Lückenschluß gemacht, in dem eine Gleis(paar)verbindung zwischen Klosterplatz und der vorhandenen Endstation der Hauptstraßenbahnlinie A (Gmunden-Innenstadt) angelegt wird.

Bis es soweit ist - indem die Linie A, und die Linie B als Gemeinsame durchgehende Linie (zwischen Gmunden Hbf und Vorchdorf - via Gmunden Innenstadt - verkehrend) exsistieren wird - kann es noch etwa EINEINHALB Jahre dauern.

Die Überlandstraßenbahn (Gmundener Kreisbahn bzw. Traunsee-Kleinbahn) wird vorerst noch als Linie G verkehren.

Sollte (HOFFENTLICH) noch eine weitere Straßenbahn-Linie eingerichtet werden (verkehrend zwischen Laakirchen und Altmünster Bahnhof (ebenso via Gmunden-Innenstadt) wird die vorhandene Linie die Linie 1 werden und die - in Klammern-erwähnte Linie - die Linie 2 werden.

 ____________________

Fahrausweistarife:

  • Wie viel kostet dann der Fahrshein, bzw. die Tageskarte ?
  • Wie sieht es dann mit der Gültigkeit der ÖBB-VC-CLASSIC aus??? :

Wie uns bekannt, solle die ÖBB-VC-Classic in den Zügen/Linien der Waggon- und Betreiberfirma >Stern-&-Hafferl<* gelten.

NUN solle HEUER noch folgende Regelung noch gelten, DASS die VC-CLASSIC NUR auf der Linie B gelten aber NICHT auf der Linie A.

WIE schaut's später NACH dem Lückenschluß aus???

Gute Frage:

WIR HOFFEN, DASS die Gemeinde Gmunden a'bisserl Herz hat, auf der KOMPLETTEN Linie G (auch in der Gmundener Innenstadt) die VC-CLASSIC gelten zu lassen.

Das wäre dann SEHR SEHR NETT von denen.

Es gibt so einige Deutschbehinderte, welche NICHTberechtigt sind, auf deren normalen Behindertenpässen den Ex-VC-Spezial-Tarif nutzen zu dürfen :-( !   

________________________________ 

Sollte irgendwas nicht stimmen, bitte ich den Leser SOFORT als Rückmeldung

Vielen Dank

Das Team. 

__________________________

*) Stern-&-Hafferl:

Wie es UNS bekannt ist, betreibt diese Firma ZUMINDEST folgende Bahnlinien/Bahnstrecken:

  • Lillimondbahn (LILO) Linz Richtung Peuersbach (usw.)(Vorort bitte Nachfragen)
  • Atterseekleinbahn zwischen Vöcklamarkt und Attersee-Ort
  • Traunsee-Lokalbahn bzw. Traunsee-Kleinbahn (zumindest zwischen Lambach und Gmunden-Klosterplatz via Vorchdorf (Zwangsumschlagstation) ). 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung